IKSR – Internationale Kommission zum Schutz des Rheins

213. Abschätzungen der Folgen des Klimawandels auf die Entwicklung zukünftiger Rheinwassertemperaturen auf Basis von Klimaszenarien - Kurzbericht

Die IKSR legt hiermit erstmals einen Bericht über die Abschätzung der Folgen des Klimawandels auf die Entwicklung zukünftiger Rheinwassertemperaturen in der nahen Zukunft (2021-2050) und der fernen Zukunft (2071-2100) vor. Diese Abschätzung beruht auf den in der Szenarienstudie für das Abflussregime des Rheins (vgl. <link file:623 _blank download den einer>IKSR-Bericht Nr. 188, 2011) festgelegten Lufttemperaturentwicklungen. Der Bericht liegt in einer Kurz- und Langfassung vor und ergänzt die IKSR-Publikationen zur langjährigen Rheinwassertemperaturentwicklung im Zeitraum 1978 -2011 (<link file:490 _blank download den einer>IKSR-Bericht Nr. 209, 2013) und zu möglichen Auswirkungen dieser Änderungen auf aquatische Lebensgemeinschaften <link file:3135 _blank download den einer>(IKSR-Bericht Nr. 204, 2013).

Im Referenz-Zeitraum 2001-2010 zeigt der Verlauf der Wassertemperatur(bezogen auf August-Mittelwerte) ohne Wärmeeinleitungen eine graduelle Erwärmung auf der Rheinstrecke von Basel bis Werkendam (Zunahme der Wassertemperatur am stärksten im Oberrhein bis Worms). Berücksichtigt man im Referenz-Zeitraum 50% der genehmigten Wärmeeinleitungen, führt dies insbesondere stromabwärts von Worms im Mittel zu einer zusätzlichen Erwärmung von etwa 1°C.

Ein Vergleich der mittleren August-Wassertemperaturen über den Rhein-Längsschnitt zwischen Referenz und der nahen Zukunft zeigt eine Zunahme der mittleren August-Wassertemperatur von etwa 1,5°C, während in der fernen Zukunft die Zunahme bei etwa 3,5°C liegt. Diese Erwärmung ist ursächlich klimatisch bedingt, ohne Zusatzeffekt durch signifikante Wärmeeinleitungen.

In der nahen Zukunft wird die Anzahl der Tage mit Wassertemperaturen über 25°C im Vergleich zur Referenz zunehmen, und zwar bei geringem Abfluss bis auf das Doppelte (z.B. bei Worms von 11 bis zu 29 Überschreitungstagen). In der fernen Zukunft werden die Tage mit Überschreitungen der 25°C stark zunehmen.

Dieser Kurzbericht gibt einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse der englischen Langfassung des Berichts „Estimation of the effects of climate change scenarios on future Rhine water temperature development“ (vgl. <link file:606 _blank download den einer>CIPR Report No. 214), in dem die vollständigen Ergebnisse der Simulationsberechnungen enthalten sind.