Menu
Breadcrumb

Maßnahmen

Zum Erreichen der Ziele sollen folgende Aktionen umgesetzt werden:

Aktionen für Biotopverbund und Naturschutz

  • Freie Fließstrecken erhalten
  • Gewässerdynamik wieder zulassen
  • Ufer- und Sohlstrukturen vielfältiger gestalten (lassen)
  • Altauen dem Fluss öffnen (Raum für den Fluss)
  • Landwirtschaft in Auen extensivieren
  • Wanderhindernisse für Flussfauna beseitigen
  • Altarme und Gießen anbinden

Aktionen zur Hochwasservorsorge

  • Altauen dem Fluss öffnen (Raum für den Fluss)
  • Technische Rückhaltung durch Polder
  • Deiche verstärken
  • Vorhersage und Gefahrenbewusstein verbessern

Aktionen für Wasserqualität

  • Einträge von Schwermetallen, Stickstoff und Pestiziden senken
  • Einträge von Medikamenten und von neuartigen gefährlichen Stoffen senken

Die verschiedenen Aktionen ergänzen und verstärken sich gegenseitig. So fördert extensivere Landwirtschaft in den Auen Naturschutz und Wasserqualität, weil weniger Nähr- und Schadstoffe in Grund- und Oberflächengewässer gelangen.

Der Rhein und sein Einzugsgebiet