Menu
Breadcrumb

Mosel-Saar

Mosel

Bei Koblenz mündet die Mosel in den Rhein. Sie ist - nach der Aare - der größte Nebenfluss des Rheins und neben dem Rhein die zweitwichtigste Schifffahrtsstraße. Sie fließt durch Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Von Trier an flussabwärts trennt die Mosel Eifel und Hunsrück. Die Mosel ist von Metz bis Koblenz  staugeregelt und mit 14 Schleusen versehen. Die unterste Staustufe an der Mosel in Koblenz verfügt seit 2011 über einen funktionierenden Fischpass. Der größte Moselnebenfluss ist die Saar.

Ein anderer wichtiger Moselnebenfluss ist die173 km lange Sauer, die durch Belgien, Luxemburg und Deutschland verläuft. Auf ihrem Weg zwischen Wallendorf und Wasserbillig bildet die Sauer ein Kondominium, das heißt, der Fluss gehört über seine gesamte Breite sowohl zum Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland als auch zum Territorium des Großherzogtums Luxemburg.

Web Cam Koblenz: "Blick von der Festung Ehrenbreitstein auf das Deutsche Eck"

Aktualisierung alle 120 sec.

Saar

Die Saar fließt durch Teile Frankreichs und Deutschlands und mündet bei Konz (Rheinland-Pfalz) in die Mosel. Sie entspringt am Donon in den Vogesen im Elsass in zwei Quellflüssen (Rote und Weiße Saar) und fließt auf 246 Kilometern durch Lothringen (126 km) und das nach ihr benannte Saarland (120 km). Ihr Einzugsgebiet hat eine Größe von 7.431 Quadratkilometer.

In ihren Oberläufen haben Saar und Mosel noch einen weitgehend natürlichen Charakter.

Externer Link:

IKSMS-CIPMS: http://www.iksms-cipms.org

Wussten Sie ...

dass das Weinbaugebiet Mosel mit über 6.000 Hektar Fläche das größte geschlossene Riesling-Anbaugebiet der Erde ist?

Wussten Sie ...

dass die Mosellandschaften bereits im Jahr 371 unserer Zeitrechnung als „blühend und reich“ beschrieben wurden?

Decimius Magnus Ausonius, der spätantike römische Dichter und Prinzenerzieher am Trierer Kaiserhof, verewigte seine Reiseeindrücke der Mosel entlang bis nach Trier in seinem Gedicht „Mosella“.

Wussten Sie ...

dass am Ufer der Saar mit der Völklinger Hütte das erste UNESCO-Industriedenkmal der Welt steht?

Die unter Denkmalschutz gestellten Betriebsteile des ehemaligen Werks zur Roheisenerzeugung, die Hochofenanlage und Gebläsehalle, gelten als „Ikone der Industriekultur“ und wurden 1994 in die UNESCO-Liste Weltkulturerbe der Menschheit aufgenommen.