Menu
Breadcrumb

Natürlich, künstlich und erheblich verändert

Wenngleich viele bauliche Veränderungen aus Nutzungsgründen nicht rückgängig gemacht werden können, sollen die betroffenen Gewässer ökologisch so weit wie möglich aufgewertet werden: erreicht werden soll der bestmögliche Zustand, den die bestehenden Nutzungen zulassen. Dies gilt sowohl für erheblich veränderte Gewässer – also fast den gesamten Rheinstrom und alle großen Nebenflüsse – als auch für künstliche Gewässer, wie Kanäle oder Baggerseen. Lediglich die Sieg und die Oberläufe von Neckar, Main, Mosel, Saar, Ruhr, Lippe und Vechte haben noch einen weitgehend natürlichen Charakter.