Menu
Breadcrumb
15.12.2011

193. Vergleich des Istzustandes mit dem Sollzustand des Rheins 1990 bis 2008

Im Rahmen des Programms Rhein 2020, dessen Ziel die dauerhafte Einhaltung der Zielvorgaben in Wasser, Schwebstoffen/Sedimenten und Lebewesen ist, werden 2-jährliche Berichte über den Vergleich der Messwerte mit den im Rahmen des Aktionsprogramms Rhein festgelegten Zielvorgaben durchgeführt. Als Referenzmessstellen für den Vergleich wurden die internationalen Messstellen Weil am Rhein, Lauterbourg-Karlsruhe, Koblenz-Rhein, Koblenz-Mosel, Bimmen und Lobith festgelegt.Wesentliche Ergebnisse im Vergleich zum letzten publizierten Ist-Sollvergleich 2005/2006:- Für 50 Stoffe (einschließlich der Einzelstoffe der Stoffgruppen DDT und Drine und des Summenparameters AOX) werden die Zielvorgaben erreicht bzw. deutlich unterschritten. 

  • Für weitere 11 Stoffe (Azinphos-methyl, Dichlorvos, Endosulfan, Fenthion, Parathion-ethyl, Parathion-methyl, Trifluralin, Fenitrothion, 4-Chloranilin, 1,4-Dichlorbenzen, Lindan) kann aufgrund unzureichender Analytik noch nicht entschieden werden, ob die Zielvorgaben an allen Messstellen unterschritten wurden. 
  • Für 8 Stoffe (Arsen, Chrom, Blei, Nickel, Quecksilber, Gesamt-Phosphor, HCB und Isoproturon) und für die PAK-Gruppe liegen die Werte noch in der Nähe der Zielvorgabe. 
  • Die Zielvorgaben für die Stoffgruppe PCB sowie für die 4 Stoffe Cadmium, Kupfer, Zink und Diuron wurden auch 2007/08 nicht erreicht. 
  • Für Benzo(a)pyren, dessen Werte 2007 in der Nähe der Zielvorgaben lagen, wurden die Zielvorgaben 2008 wieder deutlich überschritten 
  • Für Ammonium-N und AOX wurden 2007/2008 die Zielvorgaben erstmals an allen Messstellen deutlich unterschritten. 

Für die IKSR-Mitgliedstaaten, die EU-Mitglieder sind, hat sich der Bewertungsmaßstab (Umweltqualitätsnormen, UQN) für die Gewässerqualität ab dem 13.07.10 geändert.



Download

Please use the 'download-tool' if you wish to download several documents simultaneously.