Menu
Breadcrumb

Zustandsüberwachung

Der Zustand des Rheins wird von der Schweiz bis in die Niederlande überwacht. Die  Karte des Rheineinzugsgebietes (unten) zeigt die Lage der Messstellen.

Von großer Bedeutung ist die biologische Überwachung und Klassifizierung des Vorkommens von Wasserpflanzen, Algen, Fischen und wirbellosen Kleinlebewesen. Auch die Merkmale wie die Gewässerstruktur (ökomorphologische Qualität) werden in die Untersuchung einbezogen.

Messstellennetz des Rheinmessprogramms Chemie 2015-2020

Aktualisierte Seiten

Rheinschutz: Für jedes Jahr werden die gemeldeten Warnungen, Informationen und Suchmeldungen zu einem Jahresbericht zusammengestellt.  (22. 03. 2017)
 
 (22. 03. 2017)
 
weitere >>

Wussten Sie ...

dass regelmäßig mehr als 100 Wasserinhaltsstoffe in Wasser und Schwebstoffen erfasst und bewertet werden?

Dazu gehören Nährstoffe, Schwermetalle und organische Mikroverunreinigungen.